Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Singapur - Stadtverkehr

Über Singapur Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadtverkehr

Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Singapur sind effizient, äußerst modern, sauber, preisgünstig und meistens mit Klimaanlagen ausgestattet. Bei der TransitLink Hotline (Tel: (65) 67 67 43 33) bekommt man rund um die Uhr Auskünfte über alle wichtigen Verkehrsmittel in der Stadt und die besten Verbindungen.

Die U-Bahn wird von Singapore Mass Rapid Transit (MRT) (Tel: (65) 63 10 00 oder Hotline in Singapur (1800) 336 89 00. Internet: www.smrt.com.sg ) betrieben. Die Züge verkehren täglich alle zwei bis acht Minuten, zwischen 05.30 und 03.00 Uhr, von Norden nach Süden und Osten nach Westen. MRT hat auch Buslinien innerhalb der Stadt und über das Zentrum hinaus.

LRT (Light Rail-Züge) verkehren von etwa 05.30- 17.30 Uhr auf der Segkang Ost-Strecke und West-Strecke sowie auf der Punggol Ost-Strecke.

Das Busnetz steht unter der Leitung der beiden Unternehmen Singapore Bus Service (SBS) (Tel: (65) 63 83 72 11. Internet: www.sbstransit.com.sg/ ) und SMRT (Internet: www.smrt.com.sg ). Die SBS-Busse verkehren von 05.30-00.00 Uhr. SMRT betreibt zu Hauptverkehrszeiten außerdem die Bus-Plus-Busse, die zwischen den Wohngegenden und MRT-Bahnhöfen sowie dem zentral gelegenen Geschäftsbezirk verkehren. Man kann auch die roten Kleinbusse von Singapore Trolley (Tel: (65) 63 39 68 33) benutzen.

Nachtbusse ( Nightowls ) werden von 00.00-04 Uhr eingesetzt, sie fahren alle 20 Minuten.

Singapore Mass Rapid Transit (MRT) betreibt auch einen Shuttle-Service von Tanah Merah zum Flughafen Changi, der werktags von 5.19- 23.50 Uhr, am Wochenende ab etwa 05.30 Uhr fährt. Die Kosten hängen von der Fahrstrecke ab.

MRT und LRT Hotline: (1800) 767 43 33. Die EZ-Link-Card (Internet: www.ezlink.com.sg ) ist eine elektronische Mehrfahrtenkarte für U-Bahnen und Busse, die bei den MRT-Bahnhöfen gekauft werden und später in jedem Bahnhof an den TransitLink-Automaten aufgewertet werden kann. Außerdem gibt es das Tourist Day Ticket, eine Tageskarte, mit der bis zu 12 U-Bahn- und Busfahrten gemacht werden können. Diese sind bei allen MRT-Bahnhöfen und Busknotenpunkten erhältlich. Visitors Cards (die EZ-Link-Karten beinhalten) gibt es für u.a. 3/7/14 Tage und beinhalten ein Buch sowie Rabatte bei Besichtigungstouren, Einkäufen, Restaurants, Hotels, Museen und Attraktionen (Tel: (65) 67 34 88 29, Internet: www.thevisitorscard.com ) .

Taxis

Die mehr als 15.000 mit Klimaanlage und Taxameter ausgestatteten Taxis sind preisgünstig und sicher, da sie aber ein so praktisches Verkehrsmittel sind, hat man zu Stoßzeiten, besonders im Geschäftsbezirk, oft Schwierigkeiten, eines zu bekommen. Taxis kann man jederzeit auf der Straße herbeiwinken oder an den Taxiständen der meisten Einkaufszentren und Hotels. Der erste Kilometer kostet eine Grundgebühr, danach steigt der Fahrpreis etappenweise an. Es gibt außerdem eine Reihe von Aufschlägen, vor allem, wenn man ein Taxi im Voraus bucht.

Nach Mitternacht wird ein Aufschlag von 50 % verlangt, und obwohl man zu dieser Zeit viele leere Taxis sehen kann, sind diese nach 23.30 Uhr meistens vorbestellt. Vor ihrem Schichtwechsel nehmen Taxifahrer nur Fahrgäste an, die in ihre jeweilige Richtung gebracht werden möchten - diese wird an der roten Anzeigetafel auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe angezeigt. Am Flughafen darf kein Trinkgeld gegeben werden, und auch sonst ist es unüblich.

Zu den Taxiunternehmen gehören u.a.: SMRT (Tel: (65) 55 58 88. Internet: www.smrttaxis.com.sg ) sowie
Comfort und CityCab (Tel: (65) 52 11 11. Internet: www.cdgtaxi.com.sg ). Manche Firmen bieten Besichtigungstouren mit englischsprachigen Fahrern an. Die Firma CityCab bietet auch einen Flughafen-Shuttle-Service, der von 06.00-02.00 Uhr fährt.

Autofahren in der Stadt

Sämtliche Autobahnen in Singapur sind mit Abkürzungen benannt - SLE, TPE, PIE, CTE, AYE und ECP. Um die Verkehrsstaus auf den Schnellstraßen und anderen stark befahrenen Straßen zu reduzieren, wird zwischen 07.30-09.30 Uhr eine Maut erhoben, die mit dem so genannten Electronic Road Pricing Scheme (ERP) automatisch von einer wiederaufladbaren Karte im Auto, der In-Vehicle Unit bzw. IU, abgezogen wird. Kraftfahrzeuge müssen mit dieser Karte ausgestattet sein, die bei Tankstellen und anderen Verkaufsstellen erworben werden kann. Gegen eine Gebühr kann sie auch dauerhaft eingebaut werden. Auf den Autobahnen kann man sich leicht zurechtfinden, und Verkehrsstaus gibt es dank des ERP kaum.

Das Tragen von Sicherheitsgurten ist vorgeschrieben und das Benutzen von Mobiltelefonen während der Fahrt untersagt. Verstöße gegen diese Gesetze werden mit hohen Geldstrafen, sogar Gefängnisstrafen geahndet. Die Autofahrer in Singapur neigen dazu, häufig die Fahrspuren zu wechseln, ansonsten aber läuft der Verkehr ruhig und ohne aggressives Fahrverhalten ab.

Um den Verkehr im zentralen Geschäftsbezirk zu reduzieren, muss bei Einfahrt in diesen Innenstadtbereich für alle Fahrzeuge in der Zeit zwischen 07.30 und 19.00 Uhr eine Maut bezahlt werden. Parkmöglichkeiten sind preisgünstig, und man kann überall in der Stadt leicht einen Parkplatz finden, besonders in den Tiefgaragen der vielen Hotels.

Autoverleih

Obwohl lediglich der eigene Führerschein aus dem Herkunftsland erforderlich ist, wird ein internationaler Führerschein bevorzugt. Man muss eine Haftpflichtversicherung abschließen, die auch auf Malaysia ausgedehnt werden kann. Um ein Auto mieten zu können, muss man mindestens 25 Jahre alt sein.

In Singapur sind u.a. folgende größere Mietwagenfirmen vertreten: Avis (Tel: (65) 67 37 16 68. Internet: www.avis.com ),
Budget (Tel: (65) 67 42 01 19. Internet: www.budget.com ) und
Hertz (Tel: (67) 35 75 66. Internet: www.hertz.com ),
Sintat (Tel: (65) 62 95 22 11).

Fahrradverleih

In Singapur darf man i. Allg. nur in öffentlichen Parkanlagen Fahrrad fahren. Bei Radfahrern und Inlineskatern gleichermaßen beliebt ist der East Coast Park. Dort gibt es mehrere Fahrradverleihfirmen, u. a. das East Coast Recreation Centre (Tel: (65) 64 49 05 41), bei dem eine Vielzahl von Fahrrädern geliehen werden kann. Fahrräder können auch in den Parkanlagen Sentosa, Pasir Ris und Bishan geliehen werden, und auf der Insel Pulau Ubin gibt es Verleihstellen für Mountainbikes.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda